Wie werde ich bekannt?

Shawn Mendes

Nicht jeder angehende Berufsmusiker hat gleich eine Show in Las Vegas oder gibt Konzerte oder hat eine große Fangemeinde. Anfangs ist man unbekannt und bekommt selten Auftritte. Viele können sich auch keinen Manager leisten und suchen selbstständig nach Gigs, um Geld zu verdienen.

Doch zum Glück leben wir im 21. Jahrhundert! Heute gibt es die Möglichkeit, ohne einen Musikverlag auf sich aufmerksam zu machen und einen gewissen Bekanntheitsgrad zu erreichen. Neben den unzähligen Casting-Shows, in die man durch Auswahlverfahren erst einmal reinkommen muss, gibt es auch den Weg durch die sozialen Netzwerke.

Shawn MendesGrößen wie Justin Bieber oder Shawn Mendes haben dem Internet ihren Ruhm und ihre Popularität zu verdanken. Zugegeben, dadurch dass jeder seine Musik hochladen kann, vergrößert sich die Konkurrenz, aber das sollte niemanden abschrecken, es zu versuchen.

Hier ein paar Platformen, die man als Musiker nutzen kann:

Eine beliebte Plattform bei Musikern ist die Soundcloud. Hier können Lieder hochgeladen und geteilt werden.

Zu den bekanntesten Kanälen für Musiker, zählt YouTube. Die YouTuber singen mit oder ohne Gitarre in ihr Smartphone und können von den Fans abonniert werden.

Unterstützend haben viele Musiker auch ein Instagram- oder Twitter-Konto. Hier können Musikstücke von einer Minute hochgeladen werden und es kann auf die Homepage oder den YouTube-Kanal hingewiesen werden. So erreicht man besonders viele Menschen weltweit, um seine Musik vorzustellen.

Auch Facebook darf hier nicht fehlen, es ist immer noch der größte Anbieter für soziale Kontakte.

Durch diese Netzwerke kann man sich eine immer größer werdende Fangemeinde aufbauen, die einen unterstützt und später auch zu Auftritten oder Konzerten kommt.

Die Zeiten haben sich verändert und jeder der Musik macht, kann sie heutzutage mit anderen teilen. Auch beschränken sich diese Apps nicht mehr nur auf die junge Generation. Viele bekannte Musiker selbst haben diese Kanäle, um mit ihren Fans in Verbindung zu bleiben. So hat sich auch schon die eine oder andere Band zusammengefunden.