Musikauswahl in Casinos

Casinos setzen viele mehr oder weniger bekannte Tricks ein um die Besucher bei Laune zu halten und so zu längeren Spielzeiten oder höheren Einsätzen zu animieren. Ein paar der bekanntesten sind, dass Casinos keine Uhren haben, man spielt zeitlos. Auch auf Fenster wird in den Spielräumen komplett verzichtet. Alkohol oder kleine Snacks gibt es ebenso gratis, denn man will ja den Zocker nicht hungrig abwandern sehen und etwas Alkohol macht auch den konzentriertesten Spieler etwas nachlässiger. Einer der wichtigsten Faktoren, wenn es um die Stimmung im Casino geht, ist sicherlich die Musik.

Bei der Musikauswahl gibt es unterschiedliche Linien die ein Casino verfolgen kann. Das einzSpectrum_and_Wooden_Shjipsige was alle gemeinsam haben ist, dass die Musik nicht zu aufdringlich oder gar lästig auf die Besucher wirkt. Das wäre ein kalkulierter Selbstmord, denn es ist nur eine Frage der Zeit bis der genervte Besucher den Spieltisch verlässt. Damit verliert das Casino nicht nur den einen Gast und sein Geld, aller Wahrscheinlichkeit löst dies auch eine Kettenreaktion aus, in deren Folge noch mehr Spieler verloren gehen. Jemand der öfters in ein Casino geht wird schlicht und ergreifend andere Anbieter vorziehen. Ein Gelegenheitsspieler oder jemand der sich diesen Luxus nur selten leisten kann, wird sicherlich schlecht über das Casino reden und sicherstellen, dass seine Freunde und Bekannte bei der Auswahl ihres Casinos eine andere, bessere Wahl treffen.

Idealerweise ist die Musikauswahl in den Räumen mit den Spieltischen sehr dezent und gleicht der Hintergrundmusik im Fahrstuhl. Der Sound kommt aus vielen unsichtbar im Raum installierten hochwertigen Lautsprechern, welche eher einen Klangteppich oder eine Klangwolke produzieren. Sie sollen gerade mal so die Nebengeräusche wie Lüftungsanlagen übertönen, den Spieler jedoch nicht bei seiner Konzentration stören und ablenken.

Manche Casinos setzten sogar kleine dezente Musikensembles ein, die in den Vorräumen der Spielzimmer leichten gediegenen Jazz und Lounge-Musik spielen, deren sanfte Melodien dann angenehm dezent in die Spielräume schweben.