Musik aus aller Welt

Musik aus aller Welt ist auf keinen Fall gleichzusetzen mit Allerweltsmusik. Unter Letzterem wird hauptsächlich der Mainstream Pop bezeichnet, bei dem die Künstler und Songs beliebig untereinander austauschbar sind und niemand dies überhaupt merken würde.

Mit Musik aus aller Welt wollen wir eher einen Blick auf regionale Unterschiede und die Herkunft verschiedener Genres werfen. Wobei wir hier auch nicht über das Genre Weltmusik sprechen, welches sich mehr mit den unterschiedlichen regionalen und ethnischen Musikstilen beschäftigt.

Im Folgenden ein paar Musikgenres aus verschiedenen Regionen, welche weltweiten Erfolg haben.

Latino Music

Die Latino Music kommt ursprünglich aus Zentral- und Südamerika mit karibischen Einflüssen. Sie ist extrem auf den Rhythmus fixiert, die die Hüften automatisch zum Schwingen bringt. Aus der ursprünglichen Latino Music stammen Samba, Rumba, Salsa und Merengue. Auch so mancher Popstar wie Shakira oder Enrique Iglesias bedient sich gerne der heißen Latino Rhythmen.

Oriental Pop

Oriental Pop Music bedient sich zwar den Harmonien der westlichen Popmusik, ist jedoch für unsere Ohren etwas kitschiger. Der K-Pop, eine Untersparte des Oriental Pop, schrieb vor nicht allzu langer Zeit Geschichte als das Video zu Gangnam Style es als erstes YouTube Video auf über eine Milliarde Aufrufe schaffte.

Reggae

Aus Jamaika stammt Reggae. Wie die Latino Music ist auch Reggae von einprägsamen bob-marley-156544_960_720Percussion-Rhythmen mit sehr hoch gestimmten Snaredrums geprägt. Der Beat ist aber langsamer und viel entspannter. Ein wesentlicher Bestandteil der Musik ist die Bläsersektion, welche der Musik zusätzlich einen unverwechselbaren Stempel aufdrückt. Bob Marley und Peter Tosh trugen den Reggae von Jamaika in die ganze Welt hinaus. Ein weiteres Erfolgsgeheimnis dieses Stils ist, dass eigentlich fast jeder bekannte Song ohne großen Aufwand, aber mit hohem Wiedererkennungswert in eine Reggaeversion umgewandelt werden kann.

Country & Western

Aus den Südstaaten der USA stammt die Country & Westernmusik. Der Stil entwickelte sich aus traditioneller Folk-Music und besteht zumeist, wie auch der Blues, aus einfachen Arrangements mit drei Akkorden. Die wenigsten wissen, dass selbst Elvis Presley vor seiner Weltkarriere als Countrysänger unterwegs war.